Asteroiden-Bezeichnungen

Nach den neuesten Richtlinien der IAU wird ein Asteroid auf folgende Weise benannt:

  1. Jahreszahl der Entdeckung
  2. Großbuchstabe je nach Monatshälfte¹
  3. Weiterer Buchstabe (ohne I) zur Bestimmung der Reihenfolge innerhalb des Halbmonats²
    Asteroiden erhalten als permanenten Namen, den ihr/e Entdecker*in vorschlägt (falls nicht, bleibt es bei einer Nummer), nachdem dieser offiziell von der IAU bestätigt wurde. Dafür wurden vorerst die Namen antiker Göttinnen benutzt, diese gingen aber zur Neige weshalb Asteroiden unter anderem nach den Ehefrauen der Entdecker, zu Ehren historischer Persönlichkeiten oder Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens, Städten und Märchenfiguren benannt wurden. Jedoch wird ihnen immer eine fortlaufende Zahl vorangestellt.

¹⇒ Tabelle der Monatshälften-Bestimmung

MonatJanFebMärAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
1.-15. des MonatsACEGJLNPRTVX
ab 16. des MonatsBDFHKMOQSUWY

²⇒ Für die jeweils ersten 25 Objekte werden die Buchstaben genutzt. Danach werden sie je nach Durchlauf mit einer Zahl im Index ausgestattet ( 1 = 2. Durchchlauf; 2 = 3.Durchlauf; usw.)

Beispiele:
•1998 KL₃₁ ⇒ Dieser Asteroid wurde in der 2. Hälfte des Mais 1998 als 786. Objekt entdeckt (786 = 31 x 25 +11)
•2000 DJ₃ ⇒ Dieser Asteroid wurde in der 2. Hälfte des Februars 2000 als 84. Objekt entdeckt (84 = 3 x 25 +9)
•1996 XW₁₉ ⇒ Dieser Asteroid wurde in der 1. Hälfte des Dezembers 1996 als 497. Objekt entdeckt (497 = 19 x 25 +22)